Häufig gestellte Fragen

Was ist eine studentische Unternehmensberatung?

Eine studentische Unternehmensberatung ist ein Zusammenschluss von Studenten verschiedener Studiengänge, die sich ehrenamtlich in den Ressorts engagieren und gegenüber Unternehmen in realen Projekten echte Beratungsleistung bieten. Neben Kenntnissen im Projektmanagement können sie so auch Führungserfahrung sammeln, ihr privates und berufliches Netzwerk erweitern sowie Einblicke in verschiedenste Unternehmen und Branchen bekommen.

Was bringt mir BCPro?

Gemeinsam mit dir bilden wir die Brücke zwischen Studium und Beruf.

Der Verein ist wie ein Unternehmen aufgebaut, was dir ermöglicht, alle Abteilungen kennen zu lernen und herauszufinden, in welchem Bereich du später arbeiten möchtest. Darüber hinaus kannst du als Ressortleiter oder Vorstand lernen, Menschen zu führen, Strategien zu entwickeln und Verantwortung zu tragen. Neben der Ressortarbeit bieten wir dir die Möglichkeit, externe Projekte für Unternehmen aus der Wirtschaft zu machen, was dir einen flexiblen Zuverdienst sichert. Abgerundet wird das ganze durch eine kontinuierliche Weiterbildung in Form von Schulungen und Workshops zu verschiedensten Themen, vom Projektmanagement über Präsentationstechniken bis zum Umgang mit Software. Eine bessere Vorbereitung auf das Berufsleben findest du nirgends!

Was bietet mir BCPro?

  • vielseitige Praxiserfahrung durch Beratungsprojekte und Ressortarbeit
  • Austausch von Know-how mit Studenten verschiedenster Fachbereiche und erfahrenen Mitgliedern
  • Entwicklung einer professionellen Arbeitsweise
  • persönliche Weiterentwicklung durch ein umfangreiches und vielseitiges Schulungsangebot
  • aktives Mitwirken in einem europaweiten, studentischen Netzwerk
  • wertvolle Kontakte zu Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung
  • soziales Engagement in unseren Probono-Projekten
  • gemeinsame Vereinsaktivitäten und Teamgeist

Wie viel verdiene ich bei BCPro?

Wenn du dem Verein beitrittst, trittst du damit auch einem unserer 5 Ressorts bei. Die Arbeit, die du dort leistest, ist unentgeltlich. Hingegen sichert dir die Durchführung externer Projekte bei uns einen kleinen Zuverdienst. Die Höhe dessen richtet sich nach deinem Status im Karrierestufensystem sowie der Anzahl der geleisteten Stunden. Sei dir aber bewusst, dass alle Projekte zeitlich befristet sind. Daher ist dein Verdienst entsprechend unregelmäßig und die Tätigkeit bei BCPro in dieser Hinsicht nicht mit einem Werkstudentenjob o.ä. vergleichbar. Es spricht aber auch nichts dagegen, mehrere Projekte gleichzeitig zu machen.

Das Traineeprojekt zu Beginn deiner Zeit bei BCPro ist unvergütet.

Welches Ressort ist das richtige für mich?

Der Verein ist in 5 Ressorts aufgeteilt:

  • Innovation
  • Talent Management
  • Informationstechnologie
  • Marketing
  • Qualitätsmanagement

Die Zugehörigkeit und Mitarbeit in einem dieser Ressort ist Voraussetzung, um bei BCPro dabei zu sein. Es ist vorteilhaft, aber keinesfalls notwendig, dass du bereits fundierte Kenntnisse in diesem oder jenem Bereich hast, um im jeweiligen Ressort tätig zu sein. Grundlegendes Interesse an der Kerntätigkeit des Ressorts sowie die Bereitschaft, dazuzulernen, sind für uns viel wichtiger. Eine ausführliche Beschreibung der Ressorts und ihrer Tätigkeiten findest du hier. Weitere Fragen beantworten dir unsere Ressortleiter jederzeit gerne persönlich.

Wie oft finden Vereinstreffen statt?

Jeden zweiten Mittwoch findet abends von 19:00 – 22:00 Uhr unsere Vereinssitzung statt, bei welcher aktuelle Belange des Vereins thematisiert werden. Nach getaner Arbeit tauschen wir uns gerne noch bei Bier & Steak auf unserem Stammtisch aus.

Was muss ich tun, um dabei zu sein?

Um bei BCPro mitzumachen, bedarf es einer Bewerbung über unser Bewerbungsformular. Nachdem wir deine Bewerbung geprüft und du das Assessment Center überstanden hast, heißen wir dich als frischgebackenen Trainee willkommen.

Um später vom Trainee zum vollwertigen Mitglied bei BCPro aufzusteigen, musst du in deiner Anwärterzeit (idealerweise 6 Monate) folgende Aufgaben meistern:

  • aktive Mitarbeit im Ressort
  • Teilnahme an den sechs Basisschulungen
  • erfolgreicher Abschluss eines internen Projektes

Hast du diese Aufgaben erfüllt, wechselst du den Status vom Trainee zum Mitglied und hast damit z.B. ein Stimmrecht auf der jährlichen Mitgliederversammlung.

Welche Studienrichtungen sind Voraussetzung?

Bei uns sind Studenten jeglicher Fachrichtungen herzlich willkommen. Wir suchen vor allem Studenten, die sich neben dem Studium engagieren und weiterentwickeln möchten. Vorwissen zu den Tätigkeiten in den jeweiligen Ressorts wird nicht verlangt. Für uns zählt einzig das Interesse an der Idee der studentischen Unternehmensberatung sowie Engagement und Lernbereitschaft.

Wie viel Zeit muss ich einplanen, um mich bei BCPro zu engagieren?

Du solltest für dein Engagement bei BCPro einen Zeitaufwand von ca. 8 Stunden pro Woche einplanen. Das ist natürlich keine feste Vorgabe, sondern lediglich unser Erfahrungswert. Gerade am Anfang ist der Workload durch die Durchführung eines Traineeprojektes und den Besuch der Basisschulungen etwas höher, aber wir helfen dir dabei, alles unter einen Hut zu bekommen. Der individuelle Aufwand hängt natürlich auch mit deinem persönlichen Engagement zusammen. Und keine Sorge: Wir sind alle Studenten und müssen für Prüfungen lernen. In der Prüfungsphase ist es daher überhaupt kein Problem, wenn du dein Engagement reduzieren möchtest.

Ab welchem Semester kann ich mich bei euch bewerben?

Du bist bei uns ab dem ersten Semester herzlich willkommen. Für uns ist viel wichtiger, dass du zum Zeitpunkt deiner Bewerbung noch mindestens zwei Semester vor dir hast, um dich und den Verein weiterzuentwickeln.

Du willst Deine Karriere jetzt starten? Dann bewirb dich jetzt hier.

Deine Frage war nicht dabei?
Dann schreib uns einfach eine Nachricht und wir kümmern uns so schnell wie möglich um dein Anliegen.
Helen Lehnfeld

Leiterin Human Ressources